Familie Erde

Es ist leicht

2016-09-04

Auch wenn wir es aktuell eher aus den Medien erfahren als aus eigenem Erleben: es ist nicht mehr viel Zeit, unseren Raubbau an der Natur zu beenden, um noch mit einem blauen Auge davonzukommen. Reagieren wir nicht schnell und umfassend, werden sich die Lebensverhältnisse auf unserem Heimatplaneten in kurzer Zeit so drastisch verschlechtern, dass unsere Nachkommen dies auch in hundert Generationen nicht mehr heilen können.

Wie k√∂nnen wir ‚Äď wie kann jeder Einzelne ‚Äď sein Verhalten so √§ndern, dass wir die schlimmsten Folgen unseres bisherigen Lebensstils abwenden und zu einem Leben finden k√∂nnen, das von Wertsch√§tzung und Liebe zu allem Existierenden gepr√§gt ist und uns so viel mehr Freude geben kann als was wir bislang als erstrebenswert angesehen haben?

Davon handelt dieser Blog.

Ich m√∂chte hier Anregungen zu einem anderen Leben mit weniger Konsum und mehr Lebensfreude, weniger Aggression und mehr Liebe, weniger sch√§dlichem Stress und mehr Genuss geben. Ich werde meine Erfahrungen bei der Umstellung auf eine andere Wahrnehmung unserer Welt und seiner Bewohner mit euch teilen und hoffe, ihr k√∂nnt vieles von meinem Erlebten nachempfinden und ebenfalls ein reicheres und zufriedeneres Leben beginnen. Und ich m√∂chte euch zeigen, dass es keine Monsteraufgabe ist, sondern spielend einfach, wenn man nur seine Aufmerksamkeit auf einige kleine Fallen richtet, in die wir so gerne tappen, wenn wir ein nicht selbstbestimmtes Leben f√ľhren. Davon handelt mein n√§chster Beitrag‚Ķ